HILFE FÜR NICK

29. Dezember 2021

mit Entsetzen haben wir von dem schrecklichen Unfall erfahren, bei dem unser B-Jugend-Spieler und Freund Nick Bender schwerstverletzt wurde.

Er befindet sich derzeit in der Universitätsklinik Bonn. Sein Zustand ist weiterhin bedenklich.

Nick ist ein lebenslustiger Kamerad, der immer für einen Scherz zu haben ist und mit beiden Beinen im Leben steht.

Gerade hat er seine Ausbildung begonnen und Pläne für seine Zukunft gemacht. Nun liegt er im Koma und wir hoffen und beten, dass er den Kampf den er führt, gewinnt.

Für die Familie Bender dürfte das der schlimmste Schicksalsschlag sein, den sie je erlebte. Unsere Gedanken sind bei der Familie.

Doch wenn auch, neben der riesigen seelischen Not der Familie, die materiellen Probleme klein anmuten, wollen wir ihr zumindest in diesem Bereich direkt helfen.

Die Eltern pendeln zwischen Kirchen und Bonn hin und her. Wie lange Nick in Bonn bleiben muss, ist völlig offen.

Wenn er dann hoffentlich irgendwann nach Kirchen zurückkehrt, ist noch nicht abzusehen, welche Maßnahmen notwendig sind, um Nick den langen Weg in die Normalität zu bahnen.

Die JSG Siegtal/Heller will die Familie finanziell unterstützen und bittet alle, die Nick kennen, ebenfalls zu helfen. Wer die Familie unterstützen will, nutzt bitte das Konto von

Anna Bender (DE58 5735 1030 0150 3018 93) bei der Sparkasse Westerwald.

Die Familie Bender hat bereits viel Anteilnahme erfahren und ist dankbar hierfür. Sie bittet jedoch, von Anrufen abzusehen. Über neue Nachrichten werden wir euch an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.